Pate werden

Sie interessieren sich für eine Patenschaft bei educare?

Hier finden Sie alle notwendigen Informationen.

Patenschaften – und damit eine regelmäßige Unterstützung – sind ein wichtiger Eckpfeiler für unsere Arbeit bei educare. Die Patenschaftsgelder helfen uns dabei, ein vielseitiges Programm anzubieten und dieses zu finanzieren.

Kinder, die regelmäßig zu educare kommen, haben die Möglichkeit einen Paten zu bekommen. Für sie ist eine Patenschaft etwas ganz Besonderes. Denn sie ermöglichen eine persönliche Beziehung über die Landesgrenzen hinaus und zeigen den Kindern, dass es Menschen gibt, die sie sehen, sie unterstützen und nur das Beste für sie wollen. Deswegen freuen sich die Kinder sehr über den Austausch mit den Paten.

Jedes Patenkind nimmt mindestens fünfmal pro Woche an den diversen Programmen unseres Projekts teil.

Dazu gehören: Nachhilfeunterricht in verschiedenen Schulfächern, sportliche und künstlerische Aktivitäten wie Judo, Ballett, Tanz, Chor und Gitarrenunterricht, außerdem Workshops zu Themen wie Hygiene und Gesundheit, Drogenprävention oder Berufsorientierung. Ganz zu schweigen von den gemeinsamen Mahlzeiten, Kino-und-Popcorn-Abenden und den heißerwarteten Freizeiten, die wir zweimal im Jahr in den Schulferien durchführen.

Patenschaft in der Praxis
  • Sie entscheiden, wie lange Sie Pate des Kindes bei educare sein möchten. Es gibt keine Mindest- oder Maximallaufzeit der Patenschaft.
  • Der Richtwert für eine Patenschaft liegt bei 30 Euro. Der Betrag kann jedoch individuell festgelegt und jederzeit angepasst werden.
  • Zweimal im Jahr bekommen Sie einen Brief von Ihrem Patenkind. Falls es noch nicht selbst schreiben kann, wird es ein Bild malen und ein Mitglied von educare wird beim Verfassen des Textes helfen.

  • In der Weihnachtszeit bieten wir die Möglichkeit, einen Weihnachtsgruß nach Brasilien zu schicken. Die genaueren Informationen zu Sammelstellen der Geschenke erhalten Sie vorab von uns.

  • Wegweisung ist für Ihr Patenkind wichtig. Sie können es darum in persönlichen Nachrichten ermutigen, weiter zu lernen, ehrliche zu sein und sich von Drogen fernzuhalten. Der Austausch wird durch educare vermittelt und Ihre Nachrichten werden dem Kind direkt überreicht und übersetzt.

Bei weiteren Fragen, schreiben Sie uns einfach eine Mail an info@educareev.de